Additives Lernangebot für Schüler und Schülerinnen

Die additiven Lernangebote sind ein neues Programm des Ministeriums für Bildung Rheinland-Pfalz. Im Rahmen einer Kooperation von Schulen und Volkshochschulen werden additive Lernangebote während der Schulzeit durchgeführt.

Ziel der additiven Lernangebote ist es, den SchülerInnen während der Schulzeit zusätzlich zum Pflichtunterricht Lernangebote zur Förderung insbesondere in den Basisfächern Mathe und Deutsch zu unterbreiten.

Die Schulen melden nach Rücksprache mit den Eltern und Kindern den jeweiligen Bedarf bei der Volkshochschule an und stellen die Räumlichkeiten zur Verfügung. Die Volkshochschule stellt die Anträge beim Ministerium, stellt die Dozenten/innen zur Verfügung und organisiert in Absprache mit der Schule der Förderunterricht.

Ab sofort können Anträge für das 1. Schulhalbjahr 2021/22 gestellt werden. Die Kurse können dann mit Beginn des 1. Schulhalbjahres starten und enden im November 2021.

 

Für das 1. Schulhalbjahr 2021/2022 bietet die KVHS die Additiven Lernangebote in Kooperation mit den folgenden Schulen im Landkreis an:


  • Grundschule Birkenfeld
  • Grundschule Idar in Idar-Oberstein
  • Idar-Purper Schule in Idar-Oberstein
  • Gymnasium Birkenfeld

 

Die Kreisvolkshochschule Birkenfeld hat qualifizierte Kursleitungen, die in kleinen Lerngruppen evtl. klassenübergreifend jedoch nach Fächern getrennt, Ihre Kinder unterstützen wird. Das Lernmaterial wird von der jeweiligen Schule zur Verfügung gestellt. Die Kursleitungen stehen in engem Austausch mit den jeweiligen Klassen- und Fachlehrkräften der beteiligten Schulen.

Die Teilnahme am Angebot ist verbindlich und kostenlos. Die Anmeldungen wurden an den genannten Schulen bereits verteilt.

Sollte Ihre Schule nicht aufgeführt sein, wenden Sie sich an Ihre Schule, die jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen kann. Additive Lernangebote für das 1. Schulhalbjahr 2021/22 können bereits jetzt durch die Schulen bei der KVHS Birkenfeld angefragt werden.

 

Bei Rückfragen steht Ihnen die Kreisvolkshochschule Birkenfeld unter 06782 15104 Frau Becker-Haßdenteufel zur Verfügung.