Aus der Birkenfelder Geschichte

Vortrag: Denkwürdiges und Merkwürdiges aus der Oldenburger Zeit 1817 - 1937


1817 wurde das neu geschaffene Fürstentum Birkenfeld dem Herzog von Oldenburg als
Landesherrn übergeben. Folgende Themen werden in dem Vortrag behandelt:
• Wie erging es den Birkenfeldern unter dem neuen Landesherrn? Der Anfang einer nun
wieder absolutistischen Herrschaft
• Ordnung und Recht – die Verwaltung im Fürstentum
• Wirtschaft und Landwirtschaft
• Das Schulwesen – in Verantwortung der Pfarrer!
• Die Entwicklung zur Demokratie
• Schlaglichter – Kurioses aus 120 Jahren Zugehörigkeit zu Oldenburg; es gibt also auch
Einiges zu belächeln.
Die Themen werden durch entsprechende Dokumente und Bilder aus dem Archiv des
Birkenfelder Landesmuseums und dem evangelischen Kirchenarchiv erläutert.

Anschließend Aussprache zur Geschichte des Fürstentums Birkenfeld; Verkostung Birkenfelder Apfelsecco.

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Bundesprogramm Demokratie Leben.

1 Abend, 01.10.2024
Dienstag, 18:00 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
Di 01.10.2024 18:00 - 19:30 Uhr Landesmuseum Birkenfeld, Friedrich-August-Straße 17, 55765 Birkenfeld
Hisso von Selle
BI-242-106
Gebühr: 3,00 €

Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)
  1. Weitere Veranstaltungen von Hisso von Selle

    1. Rundgang durch das historische BirkenfeldBI-242-103

      03.09.24 (1-mal) 18:00 - 19:30 Uhr
      Birkenfeld
      Plätze frei
      (Plätze frei)
    2. Führung durch die AusstellungBI-242-104

      "Das Fürstentum Birkenfeld - ein Teil Oldenburg 1817-1937"
      10.09.24 (1-mal) 18:00 - 19:30 Uhr
      Birkenfeld
      Plätze frei
      (Plätze frei)
    3. Führung durch das LandesmuseumBI-242-107

      08.10.24 (1-mal) 18:00 - 19:30 Uhr
      Birkenfeld
      Plätze frei
      (Plätze frei)